Weniger Glühwein – mehr Bier
Nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt an der Marktkirche brummt das Geschäft. Foto: Niehaus

Weniger Glühwein – mehr Bier

Der Start war etwas durchwachsen, aber jetzt läuft der Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile gut. „Der Regen in der ersten Woche hat uns ein wenig zu schaffen gemacht“, sagt Organisator Enzo Fumiento. Mittlerweile seien die Besucherzahlen aber ähnlich wie in den vergangenen Jahren. „Die Menschen kommen langsam in den Weihnachtsmodus“, freut sich Fumiento. Auch das warme Wetter schrecke die Hannoveraner nicht ab. „Es wird vielleicht etwas weniger Glühwein verkauft, und dafür mehr Bier“, räumt Fumiento ein. Insgesamt seien die Händler aber zufrieden: „Gerade das vergangenen Wochenende war richtig gut.“

Auf dem Weihnachtsmarkt rund um die Marktkirche laufe es ebenfalls gut, so Stadtsprecher Dennis Dix. Und auch die Deutsche Bahn zieht für den Weihnachtsmarkt vor dem Hauptbahnhof eine positive Zwischenbilanz. „Die Besucherzahlen erfüllen unsere Erwartungen. Wir liegen ungefähr auf dem gleichen Niveau wie 2014“, sagt eine Bahnsprecherin.

Die Weihnachtsmärkte sind bis zum 22. Dezember täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet; der Weihnachtsmarkt am Hauptbahnhof sogar noch bis zum 30. Dezember. Der Winterzoo ist bis zum 14. Februar wochentags von 16 bis 20 Uhr, freitags bis 21 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.