„Politur der Extraklasse“. 31 Teilnehmer folgen der Einladung von „Rethen rockt“ zum „Parkputz“
Gemeinschaftlicher Einsatz für den Rethener Park: die Teilnehmer der vom Verein „Rethen rockt“ organisierten Aktion „Parkputz“.

„Politur der Extraklasse“. 31 Teilnehmer folgen der Einladung von „Rethen rockt“ zum „Parkputz“

Laatzen. „Klar Schiff“ im Rethener Park: Insgesamt 31 Rethener waren dieser Tage der Einladung des Vorstandes von „Rethen rockt“ zum großen „Parkputz“ gefolgt, um die Grünanlage im Herzen des Laatzener Ortsteils einmal gründlich auf Vordermann zu bringen. Und die Schritten nach Angaben der Vereins eifrigst zur Tat: Da wurde innerhalb von zwei Stunden der Bürgersteig vor der Parkmauer gefegt und da wurden im gesamten Park Zigarettenkippen, Kronkorken, Scherben, Papier, Kunststoff und Flaschen aufgesammelt, da ging man daran die Sitzbänke von Moos, Vogelkot und Graffiti zu befreien und die Abfallbehälter sowie sämtliche Spielgeräte zu gründlich zu reinigen. Selbst die Hinweisschilder an den Eingängen zum Park erhielten, so ist zu hören, eine „Politur der Extraklasse“.

Einig waren sich am Ende der bei Kaltgetränken, süßen Snacks und Obst ausklingenden Aktion alle Beteiligten in der Einschätzung, dass der Park bereits vor der Putzaktion eine gute Basis-Sauberkeit aufgewiesen habe. Zugleich, heißt es seitens „Rethen Rockt“, sei man sich bewusst, dass der mit dem „Parkputz“ erzielte Zustand des Parkes angesichts der recht dünnen Personaldecke des städtischen Bauhofes nicht dauerhaft zu gewährleisten sei. „Rethen rockt“ kündigte vor diesem Hintergrund regelmäßige Putzaktionen an – im Park, aber auch in anderen Bereichen des Ortsteils.

Abschließend bedankte sich der Verein bei den Unterstützern der Aktion: bei den Teilnehmern für deren ehrenamtlichen Einsatz, beim Inhaber des örtlichen Obi-Marktes, der Firma Dimatec24 und der Stadt Laatzen für die Bereitstellung der erforderlichen Utensilien und bei den Verantwortlichen der Kita im Park für das warme Wasser und den Zugang zu den Toiletten.
Wer Kontakt zu „Rethen rockt“ aufnehmen möchte: Der Verein für den Erhalt der Rethener Dorfkultur ist über die E-Mail-Adresse info@rethen-rockt erreichbar. red

Bildquelle

  • : privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.